Verlobung

Die Verlobung – Der erste Schritt

Wie du dir denken kannst, steht vor der eigentlichen Hochzeit eine Verlobung. Während es jedoch in unserem Kulturkreis mit einem Ring für die zukünftige Braut und der Frage “Willst du mich heiraten?” getan ist, gehört bei der traditionellen türkischen Verlobung noch wesentlich mehr dazu. Das türkische Wort für Verlobung ist übrigens nişan.

Früher kannte man es in Deutschland auch noch, dass ein junger Mann beim Vater seiner Angebeteten um ihre Hand anhielt. In der Türkei ist das auch heute noch üblich. Jedoch geht man als heiratswilliger Mann nicht selbst hin, sondern man schickt seinen Vater los. Dieser unterhält sich dann mit dem Vater der Braut und bittet um den Segen für seinen Sohn.

Sind beide Väter – also beide Familien, denn der Vater “verhandelt” für die ganze Familie – einverstanden, dann gibt es auch eine kleine Zeremonie oder Feierlichkeit. Wie das genau aussieht, kannst du in diesem Blog aus der Perspektive eines Deutschen nachlesen. Wenn du selbst eine türkische Verlobungsfeier vor dir hast, oder zu einer eingeladen bist, dann wirf einen Blick auf unsere Angebote. Hier findest du bestimmt alles, was du für eine Verlobungsfeier nach türkischem Muster brauchst.

Das Nişan Tepsisi – Ein Tablett für die Ringe:

Gastgeschenke für die Verlobungsfeier:

Deko und mehr:

Kleider für die Verlobungsfeier:

Jetzt teilen: