Türkisch Kochen

Börek, Baklava und Co – Türkisch Kochen für Anfänger und Profis

Zum Glück gibt es in Deutschland mittlerweile an jeder Ecke türkisches Essen. Warum soll ich es also selbst kochen!?! Das denkst du doch jetzt oder? Dann lass uns dir verraten, dass die Türkische Küche weit mehr bietet, als nur Döner und Lahmacun. (Nebenbei: Den Döner findest du in der Türkei übrigens nicht so, wie du ihn aus Deutschland kennst. Dort mag ihn niemand!) Schau dir also unsere Kochbücher einmal genauer an oder lies zur Einstimmung diesen spannenden Beitrag über türkische Hausmannskost. Danach wirst auch du sicherlich selbst Türkisch kochen wollen. Versprochen!

Wer an türkische Küche denkt, der hat oft sehr fleischlastige Gerichte im Kopf. Kebab, Lamahcun und Lammspieße machen jedoch nur einen sehr kleinen Teil der Gerichte aus. Viel spannender sind die zahlreichen Teiggerichte, wie Börek mit Spinat oder Käse, Gözleme mit Kartoffel- oder Zwiebelfüllung und natürlich die zahlreichen Baklavavariationen. Wusstest du eigentlich, dass der Joghurt von den Türken erfunden wurde?

Auch Gemüse spielt eine wesentlich größere Rolle, als man es zunächst denkt. Während wir in Deutschland unseren Kohl eher an die Seite verdrängt haben, steht das Gemüse im Zentrum vieler türkischer Rezepte. Da ist nicht nur die Zucchini (kabak) oder die Aubergine (patlıcan) gemeint, sonder auch zahlreiche verschiedene Bohnen oder die bei uns eher unbekannte Okraschote (bamya)

Tatsache ist allerdings, das in der Türkei mit mehr Öl und Gewürzen gekocht wird, was vielen Gerichten eine typisch türkische Note verpasst. Die Zutaten bekommst du entweder beim türkischen Händler um die Ecke oder in unserer Kategorie für türkische Lebensmittel. Wenn es bei dir dann demnächst so lecker riecht, wie in einem Restaurant in Istanbul, vergiss nicht einen guten türkischen Tee aufzusetzen. Und vergiss nicht, uns ein paar Fotos von deinem Essen zu schicken!

Doch nun, viel Spaß beim Kochen!

Unsere Empfehlung – Der Amazon Bestseller zum Türkisch Kochen:

Türkisch. Leicht. Lecker.

Türkisch. Leicht. Lecker.
  • Mit 50 lecker-leichten, türkischen Rezepten
  • Mit Vor- Haupt- und Nachspeisen (allesamt mit Kalorienangaben und unter 500 kcal)
  • Zusätzlich 20 lustige Kurzgeschichten aus Aysenputtels deutsch-türkischer Welt

Türkisch Kochen – Mit diesen Kochbüchern klappt es:

 

Jetzt teilen: