Türkische Grundnahrungsmittel

Was macht türkische Lebensmittel so besonders?

Bekannt ist die Türkei sicherlich für Joghurt, Oliven und Haselnüsse. Aber auch für Tee und Früchte. Gerade Haselnüsse und Trockenobst werden viel exportiert, während der Tee hauptsächlich auf dem Binnenmarkt verkauft wird. Auf dieser Seite findest du in erster Linie Grundnahrungsmittel. Bulgur in verschiedenen Körnungen, Kichererbsen und Linsen gehören dazu, aber auch Gewürzmischungen für Köfte und andere Spezialitäten, für die türkische Lebensmittel unerlässlich sind.

Schau doch einfach mal unten bei den verschiedenen Themen. Wir haben sie für dich sortiert, sodass du auf einen Blick sehen kannst, welche Produkte gerade für dich infrage kommen. Klick dann einfach auf der linken Seite und du siehst weitere Angebote für dich. (Verpass auf keinen Fall das hochwertige Olivenöl und die Weinblätter ganz am Ende der Seite!)

Wenn du noch Inspiration oder Rezepte brauchst, dann schau doch mal bei unseren Kochbüchern. Und falls du nach bestimmten Marken suchst, dann schau doch mal in unsere Galerie Türkischer Marken. Hier findest du zum Beispiel den Konservenfabrikanten TAT.

Und jetzt: Viel Spaß in der Küche!

Darf in keiner türkischen Küche fehlen – Tomaten- und Paprikamark:

Ob zum Frühstück oder abends zum Rakı, türkische Oliven sind ein MUSS:

Für Pilav empfehlen wir:

Wir dürfen natürlich den Teig nicht vergessen:

Wenn du Gewürzmischungen suchst, bist du hier richtig:

Linsen und andere Hülsenfrüchte aus der Türkei, gibt es in dieser Zeile:

Hochwertige Öle aus der Türkei für deine Rezepte:

Ohne Weinblätter keine Dolma und Sarma:

Jetzt teilen: